5 Cannabissorten mit Fruchtgeschmack: Welche ist dein Favorit?

Published : 15.01.2020 10:52:55
Categories : Hanfsamen und cannabis Blog Rss feed

5 Cannabissorten mit Fruchtgeschmack: Welche ist dein Favorit?

Alles fruchtig? Wir versorgen dich mit den besten Cannabissorten mit Fruchtgeschmack und den dazugehörigen Samen.

Cannabissamen können extrem schmackhafte und ertragsreiche Arten liefern, die jedoch häufig nur für die erfahrenen Anbauer geeignet sind. Wie jeder Cannabiskenner weiß, können dich einige fruchtige Cannabissorten mehr als nur berauschende high machen. Sie können nämlich auch herrlich fruchtig sein, mit tiefen Aromen und verführerischem Geschmack.

Aber wie kommt es, dass diese köstlich fruchtigen Sorten diese verführerischen Gerüche und Aromen abgeben? Die Antwort darauf hat die Wissenschaft. 

Wie der Geschmack entsteht

Geschmack und Aroma in Cannabis funktionieren größtenteils auf dieselbe Weise wie Geschmack und Aroma bei so ziemlich allem anderen. Dank geschmacks- und aromaproduzierender Verbindungen, die mit fein abgestimmten Rezeptoren in der Nase und auf der Zunge interagieren, werden die Geschmäcker und Gerüche der Welt dann in etwas übersetzt, das unser Gehirn wahrnehmen kann. 

Terpene und Terpenoide beeinflussen nicht nur den Geschmack der Knospen, sondern können auch einen deutlichen Einfluss auf das High haben, dass man davon erlebt. Terpene sind in der weiten Welt des Cannabis noch ein relativ neues Konzept. Viele werden gerade erst entdeckt indem ihre Auswirkungen erforscht werden. 

Bei Cannabispflanzen und den Samen, die sie produzieren, hängen Geschmack und Aroma von mehreren verschiedenen und unterschiedlichen Verbindungen ab. Für das Aroma und den Duft der Sorte sind vor allem Terpene und Terpenoide verantwortlich. Obwohl nicht alle vorhandenen Terpene einen fruchtigen Geruch abgeben, ergibt sich aus jedem von ihnen ein eigenes, ausgeprägtes Geschmacksprofil. Hier ist eine kurze Referenzliste einiger der häufigsten und bedeutendsten Geschmacksprofile im Zusammenhang mit Hanfsamen. 

Bisabolol 

Bisabolol gibt oft einen sehr milden Kamillenduft mit Teebaumnoten ab. Wenn diese Terpene übermäßig vorhanden sind, wird angenommen, dass sie helfen können, die entzündungshemmenden Eigenschaften von Cannabis noch weiter zu erhöhen. Außerdem werden Entzündungen und Schmerzen gelindert. 

Caryophyllene 

Caryophyllen wird häufig verwendet, um Ängste zu reduzieren und die Symptome von chronischen Krankheiten wie Geschwüren und Depressionen zu lindern. Es verströmt einen lebhaften, pfeffrigen Duft, der sich von anderen Aromen der Sorte deutlich unterscheidet. 

Linalool 

Mit seinen blumigen Akzenten und seinem beruhigenden Aroma wird Linalool oft in gekeuzten Sorten verwendet, die darauf ausgelegt sind, die Stimmung zu verbessern und Entspannung zu fördern. und die entspannende Wirkung von Unkrautsamen, die gekreuzt werden, um sie freizulegen.

Myrzene 

Myrcene ist ein Terpen, das auch in der Mango zu finden ist. Es wird angenommen, dass es die Aufnahme von Cannabinoiden im Gehirn verbessert und somit den Rausch verlängert. Es zeigt auch starke entspannende Eigenschaften, die beim Schlafen helfen und den meisten Cannabis-Sorten den typischen erdigen Geruch verleihen. 

Ocimene 

Ocimene ist ein starkes antimikrobielles Mittel, das den Geschmack in Form eines Punschs aus Basilikum, Mango und Petersilienaromen mitbringt. Es wird derzeit als nützliches Dekongestivum erforscht. 

Pinene 

Frisch wie Pinienholz! Wie der Name schon erahnen lässt, wird durch Pinene ein authentischer Duft von Pinienholz hinzugefügt. Es wird angenommen, dass diese Terpene helfen, einige der weniger angenehmen Effekte von THC wie beispielsweise Übelkeit oder Koordinationsprobleme zu lindern.

Terpinolene 

Diese kleine Substanz schafft einfach alles. Sorten, die einen hohen Anteil an Terpinolene haben, können eine Vielzahl von wilden Aromen wie beispielsweise Apfel, Kreuzkümmel und den typischen Pinienduft entfalten. Man nimmt an, dass Terpinolene ziemlich starke beruhigende und antimikrobielle Eigenschaften haben. 

Limonene 

Durch Limonene entstehen die typischen Zitrusnoten. Außerdem verleiht es den Konsumierenden von Mary Jane ein glückliches, sonniges Gefühl. Diese Terpene haben mehrere tolle Eigenschaften, aber ihre Fähigkeit, die Stimmung zu verbessern, macht sie für viele zum Favoriten!

Humulene 

Humulene lindern Entzündungen und beflügeln deine Nasenlöcher mit ihren tief erdigen aromatischen Akzenten. Der Geruch wird allgemein mit Dingen wie Nelken und Hopfen assoziiert.

Eukalyptol  

Wie jedes ätherische Öl und der Baum, der seinen Namen trägt, verströmt Eukalyptol einen würzig-frischen Duft mit einem Hauch von Teebaumöl. Häufig werden diese Terpene zur Bekämpfung von Entzündungen und Bakterien eingesetzt. 

Wenn man bedenkt, dass Terpene eine synergistische Wirkung mit THC und anderen Cannabinoiden haben sollen, können Knospen, die wegen ihrer hochkarätigen Gerüche gehalten werden, oft zusätzliche Vorteile mit sich bringen. Viele der super populären und fruchtigen Düfte sorgen für ein viel angenehmeres Rauscherlebnis. So wird beispielsweise dazu beigetragen, dass Paranoia gedämpft werden und man nicht ins Sofa-Koma gerät, welches durch die Zusammenstellung anderer Sorten teilweise verursacht werden kann. So wird das Raucherlebnis nicht nur fruchtig und fantastisch, sondern auch sanft und angenehm. 

California Orange Bud 

Mit einem mittleren Ertrag und THC-Gehalt sind California Orange Bud Samen eine gute Wahl im feminisierten Bereich. Diese Knospe wurde speziell entwickelt, um deine Laune mithilfe ihrer kräftigen Zitrusnoten zu verbessern und dich mit ihren entspannenden Eigenschaften nach Snoozeville zu befördern. 

Dieser süße Leckerbissen wird sich für den mäßig erfahrenen Züchter sicher lohnen. Für den Anfänger kann es jedoch noch ein wenig zu empfindlich sein. Unabhängig davon, werden die zarten orangefarbenen Haare und das fruchtige Aroma ihrer riesigen Buds mit Sicherheit fast jeden verlocken.

Citral 

Obwohl es sich um eine Indica-zentrierte Sorte handelt, sind die THC-Werte von Citral beinahe außerhalb der Charts. Die hellgrünen, dicken Knospen und das massive buschige Blattwerk sind definitiv eine Augenweide, jedoch gilt dieses Pflänzchen definitiv als pflegeintensiv. Wenn du als unerfahrener Anbauer erwägst Citral zu züchten, stelle sicher, dass du mehr als genug von diesen wertvollen Cannabis samen zur Hand hast. Es könnte nämlich eine Weile dauern, bis du den Ansprüchen der Pflanze gerecht wirst.

Die pakistanische Indica wird selbst auf engstem Raum eine hübsche Beute liefern, vorausgesetzt ein Anbauer versteht ihr Bedürfnisse. Mit einer natürlich ausgedehnten Vegetationsperiode ist diese Pflanze durchaus in der Lage, hohe Erträge und Spitzenqualität zu erzielen. Mit ihrem fruchtigen und süßen Geschmack ist Citral eine Sorte, die du definitiv ausprobieren solltest.

Pineapple Express 

Die Pineapple Express ist eine wunderbar ausgewogene Hybride, die nicht nur für ihren köstlichen Saftgeschmack bekannt ist. Diese Autoflowering Cannabis-Samensorte kann mit minimalem Aufwand maximalen Ertrag erzielen. Damit ist sie sowohl für Anfänger als auch für professionelle Anbauer ideal. Sativas können es dir zwar manchmal ziemlich schwer machen, aber die Ananas Express Autoflowering Samen versetzen dich in einen gechillten, entspannten Zustand indem du trotzdem energetisch sein kannst. Dadurch sind sie die ideale Begleitung für einen Filmabend mit Freunden, um den gleichnamigen Film zu gucken!

Diese Sorte ist genetisch mit zwei äußerst beliebten und bekannten Sativas verbunden: Trainwreck und Hawaiian. Trotz eines typischen THC-Gehalts von nur 15-20% hat diese Sorte sehr wenig CBD, so dass man ein energetisches und kreatives High erwarten kann, ohne die Paranoia oder Betäubung einer der beiden Eltern-Stämme.

Blue Berries 

Mit hohem Ertrag und hohem THC-Gehalt, gepaart mit mittlerer Blütezeit und einer buschigen und unauffälligen Höhe, ist die Blue Berries eine gute Wahl für den Fortgeschrittene und Profi-Züchter. Sobald sich in der Blütezeit ihre ganze Pracht entfaltet hat, zeigt diese auf Indica basierende Schönheit, wie genau sie ihren Namen bekommen hat. Mit ihrem süßen, beerenähnlichen Geschmack und den wunderschön violett gefärbten Blättern ist diese Pflanze ebenso gut zu bewundern, wie sie zu rauchen ist. 

Mit schwerfälligen Indicas in der Familie bietet die Blue Berries ein unglaublich entspannendes High, das helfen kann, die Probleme wie Schlafentzug, Schlaflosigkeit und Angst zu bekämpfen. Das langanhaltende High setzt schnell ein und ermöglicht einen maximalen Ertrag.

Somango 

Hol dir eine gute Menge an Somango-Hanfsamen, denn wenn du diese verführerische und weltweit beliebte Pflanze einmal angebaut hast, wirst du sie definitiv in konstantem Rhythmus halten wollen. Die Sorte mit starkem Indica und hohem THC-Gehalt bietet all die sanften Effekte ihrer berühmten Verwandten White Widow. Breite, dunkelgrüne Blätter kündigen die Blütephase an, in der diese rasch zu vollen und schönen Fruchtkegeln aufblühen. 

Der aromatische und fruchtige Geschmack wird oft mit Zuckerwatte verglichen, aber der Rausch ist sogar noch süßer. Diese unglaubliche Knospe kann deine kreative Ader zum Explodieren bringen, indem sie ein energetisches und berauschendes High erzeugt, ideal für den Stressabbau und für solide Tage.

Teile diesen Inhalt