Blue Dream feminisiert

Egal, ob du ein Cannabis-Kenner oder ein kompletter Anfänger bist: Von Blue Dream hast du bestimmt schon einmal gehört. Blue Dream stammt von der Westküste der USA aus den frühen 2000ern und ist schnell zu einer der beliebtesten Cannabis-Sorten in Nordamerika avanciert.

Für sein euphorisches High begehrt, hat Blue Dream einen unverkennbaren „holzigen” Geruch und ein süßliches Geschmacksprofil. Obwohl wir nicht genau wissen, wie Blue Dream entstanden ist, so wissen wir doch: Diese Sorte bleibt uns erhalten.

Samen Infos

Verfügbarkeit:Auf Lager

Sammeln Sie mit dem Kauf dieses Artikels bis zu 2 Treuepunkte. Ihr Warenkorb hat insgesamt 2 Treuepunkte die umgewandelt werden können in einen Gutschein im Wert von $0.45.



Stellen Sie eine Frage (0)

27.96465

Pflanze informationen

Dauer der Blüte (Tage):60 - 70
Höhe in cm:200-300 cm
Ertrag:450 gr./m2
TypeFeminisierte Samen
ErtragHoher Ertrag
BlütezeitLange Blütezeit
KlimazonenGemäßigt / Kontinental
PflanzengrößeGroße Pflanze
THC10% +/-
Sativa / IndicaReine Sativa
Samen pro Verpackung5

Samen Infos

Wir schauen uns genauer an, was es mit der Begeisterung für Blue Dream auf sich hat. Im Folgenden erklären wir viele der Eigenschaften und die Grundlagen, die jeder kennen sollte, bevor man diese traumhafte Sorte zu Hause anbaut.

Allgemeines zu Blue Dream feminisierten Samen

Blue Dream wird offiziell als Sativa-lastige Cannabis-Hybride klassifiziert. Das Verhältnis von Sativa zu Indica liegt gewöhnlich bei 60:40 oder 70:30, was Blue Dream einen euphorischen, aber nicht abstumpfenden Effekt gibt.

Man weiß es zwar nicht ganz genau, aber die meisten Cannabis-Liebhaber glauben, dass die Sorte Blue Dream in der Gegend um Santa Cruz, Kalifornien, entstanden ist. Wir wissen aber zumindest, dass Blue Dream unter den Wetterbedingungen des Santa Cruz County sehr gut gedeiht.

Bevor wir uns aber mit den Details zu Blue Dream befassen, sollten wir die Genetik dieser Sorte ein wenig unter die Lupe nehmen.

Die genetische Herkunft von Blue Dream

Die Eltern von Blue Dream sind die Indica-dominante Sorte Blueberry und die Sativa-dominante Sorte Haze. Beide Sorten sind in Cannabis-Läden einfach erhältlich und viele Menschen nutzen sie einzeln für eine Vielzahl medizinischer Problemen.

Der berühmte Cannabis-Züchter Daniel John Short (alias D. J. Short) war in der guten alten Disko-Zeit für die Kultivierung von Blueberry verantwortlich. Erst kürzlich wurde diese Sorte mit dem prestigeträchtigen Cannabis Cup in der Kategorie Beste Indica-Sorte ausgezeichnet und ist nach wie vor einer der Favoriten von Cannabis-Nutzern, die beruhigende Indica-Pflanzen bevorzugen. Diese Sorte mit hohem THC-Gehalt hat ein extrem fruchtiges Aroma und schmeckt nach… Blaubeeren (was auch sonst?!). Was die medizinische Seite angeht, so wird Blueberry für Probleme wie chronische Schmerzen und Angstzustände eingesetzt.

Die Sativa-lastige Sorte Haze hat in der Cannabis-Branche ebenfalls eine lange Geschichte, die mindestens in die sechziger Jahre zurückreicht. Wie bei Blue Dream glauben Historiker, dass Haze zuerst in oder um das Santa Cruz County entwickelt wurde. Für sich tendiert Haze zu einem sehr energetisierenden Effekt auf seine Nutzer. Was den Geschmack angeht, so empfinden Haze-Nutzer diese Sorte als sehr holzig mit einem leichten Kick.

Aussehen und Geruch von Blue Dream

Nein, Blue Dream ähnelt nicht einer Blaubeere, denn das würde auch nicht sehr viel Sinnergeben, oder? Wenn du diese begehrte Sorte in die Finger bekommst, wirst du gleich den Froth, den weißen Überzug auf diesem Gras bemerken. Das sind THC-Trichome, die so aus dieser wunderbaren Pflanze austreten, wie Pickel aus dem Gesicht eines Teenagers. Du findest bei genauerem Hinsehen vielleicht auch ein paar orangefarbene und braune Streifen auf Blue Dream, die die gesamte tiefgrüne Färbung dieser Pflanze unterstreichen.

Aber sicherlich noch charakteristischer an Blue Dream als der Froth , ist der betörende Geruch. Wenn du als Kind Blaubeeren gesammelt hast, dann mach dich für deinen Proust-Moment bereit! Zusätzlich zu dem Blaubeer-Duft entdeckst du vielleicht auch ein komplexes Bouquet von blumigen, holzigen und zitrus-lastigen Noten.

Die Effekte von Blue Dream auf den Körper

Was erwartet dich also, wenn du einen Zug Blue Dream nimmst? Nun, das Wort, das fast alle Blue Dream-Rauchenden nutzen, ist „euphorisch”. Aber was heißt das genau?

Lass uns noch einmal die Qualitäten von Blue Dream ansehen, um den Effekt auf den Körper zu erklären. Es ist wichtig zu wissen, dass Blue Dream sehr THC-lastig ist. Wenn du die Knospen in der Hand hältst, so siehst du überall THC-Trichome. Es ist nicht ungewöhnlich, dass Blue Dream einen THC-Gehalt von etwa 25 Prozent hat, aber nur 1 Prozent CBD. Das heißt, von dieser Sorte wirst du echt high.

Die Qualität des Highs von Blue Dream ist allerdings recht interessant. Die energetisierenden Qualitäten, die von Haze stammen, werden leicht von der Sorte Blueberry unterdrückt. Dadurch ist Blue Dream hervorragend für Menschen geeignet, die klar und fokussiert bleiben wollen (z.B. Menschen mit ADHS). Auch viele Künstler finden, dass die Effekte von Blue Dream ihnen helfen, kreative Blockaden zu überwinden.

Auf medizinischer Ebene wurde Blue Dream effektiv für die folgenden Beschwerden angewendet:

• Depression

• Fibromyalgie und/oder allgemeine Ermüdungszustände

• Chronische Schmerzen 

• Kopfschmerzen

Blue Dream ist nicht die beste Sorte für Menschen, die medizinisches Marihuana als Teil ihrer Krebsbehandlung oder für Schlafstörungen verwenden möchten. Der am häufigsten auftretende Nebeneffekt von Blue Dream ist ein trockener Mund.

Ist es schwierig, Blue Dream anzubauen?

Blue Dream ist nicht nur hervorragend zu rauchen, sondern auch ein Traum für den Anbau zu Hause. Wenn du ein Anfänger beim Cannabis-Anbau bist, dann ist Blue Dream genau das Richtige.

Es dauert für gewöhnlich 9 bis 10 Wochen, bis Blue Dream zu einer reifen, ertragreichen Pflanze heranwächst—sofern sie in guter Erde wächst. Mit ‘ertragreich’ meinen wir etwa 650 Gramm pro m2 in Innenräumen und bis zu 900 Gramm pro m2 im Außenbereich.

Obwohl du auch ein hydrotropisches System nutzen könntest, um Blue Dream anzubauen, so holst du am meisten aus der Pflanze, wenn du sie in hochwertiger, nährstoffreicher Erde aufziehst. Eine biodynamische Pflanzerde hat bereits unzählige vorteilhafte Mikroorganismen (und in einigen Fällen nährstoffreiche Zusätze), die die Pflanze auf natürliche Weise bei der Aufnahme von Nährstoffen unterstützen.

Wenn du in Innenräumen anbaust, kannst du mit einer Wuchshöhe von 150 – 200 cm rechnen. Im Außenbereich kann Blue Dream bis zu 300 cm Höhe erreichen. Sativa-Pflanzen sind natürlicherweise hochwachsende Pflanzen, doch Blue Dream wird oft von den schwereren Indica-Knospen zurückgehalten. Aus diesem Grund ist es wichtig, deine Pflanze regelmäßig zu beschneiden und ein Pflanzgitter zur Wachstumsunterstützung zu verwenden.

Blue Dream ist nicht nur ertragreich, sondern auch sehr vergebend. Du kannst ein paar Fehler beim Anbau machen und hast am Ende trotzdem eine tolle Pflanze. Obwohl Blue Dream Temperaturen zwischen 65°F (18°C) und 85°C (29°C) bevorzugt, ist diese Pflanze ziemlich robust und kann auch ein paar kalte Nächte überstehen.

Und übrigens ist es am besten, deine feminisierten Blue Moon-Samen mit den SOG- oder SCROG-Methoden zu verwenden.

Worauf muss man bei Blue Dream-Samen achten?

Um beim Anbau von Blue Dream das beste Preis-Leistungsverhältnis zu bekommen, sollte man von Anfang an auf die hochwertigsten feminisierten Samen achten. Wenn du vor-feminisierte Samen nutzt, sparst du dir massenhaft Ärger beim Anbau und bekommst eine Blue Dream-Pflanze mit dem höchsten Cannabinoid-Gehalt.

Wie bei jeder anderen Sorte solltest du deine Blue Dream-Samen richtig begutachten, bevor du dich zum Kauf entschließt. Gesunde Samen sollten dunkel aussehen und ein paar weiße oder graue Streifen aufweisen. Wenn du diese Samen zwischen deinen Fingern drückst, sollten sie sich fest und nicht brüchig anfühlen. Bitte kaufe keine Blue Dream-Samen, die weiß oder grün sind und/oder sich weich anfühlen, denn diese sind viel zu jung, um ausgesät zu werden.

Baue dein eigenes wundervolles Blue Dream an!

Wenn du also nach einer klassischen Cannabis-Sorte mit einem fruchtigen Aroma suchst, die anregend, aber mellow genug ist, dann ist die Sorte Blue Dream das Richtige für dich. Zum großen Glück für Heimgärtner ist Blue Dream eine der einfachsten Sorten für den Anbau sowohl in Innenräumen, als auch draußen. Sieh dir unseren nachstehend präsentierten Katalog an und kaufe deine Blue Dream-Samen noch heute!

Kundenbewertungen

Eigene Bewertung verfassen

Blue Dream feminisiert

Blue Dream feminisiert

Egal, ob du ein Cannabis-Kenner oder ein kompletter Anfänger bist: Von Blue Dream hast du bestimmt schon einmal gehört. Blue Dream stammt von der Westküste der USA aus den frühen 2000ern und ist schnell zu einer der beliebtesten Cannabis-Sorten in Nordamerika avanciert.

Für sein euphorisches High begehrt, hat Blue Dream einen unverkennbaren „holzigen” Geruch und ein süßliches Geschmacksprofil. Obwohl wir nicht genau wissen, wie Blue Dream entstanden ist, so wissen wir doch: Diese Sorte bleibt uns erhalten.

Frage (0)

Keine Fragen von Kunden für den Moment.


Ihre Frage wurde erfolgreich unser Team geschickt. Vielen Dank für Frage!
Stellen Sie eine Frage
verstecken form