Pflanzenregeneration

Es gibt die Möglichkeit eine Cannabispflanze zu ernten und dann zu verjüngen und wieder in die vegetative Phase zurückzuversetzen, um auf eine zweite oder sogar dritte Ernte zu hoffen. Eine Extraernte kann in einem recht kurzen Zeitfenster von etwa 6 bis 8 Wochen erreicht werden. Da Sie bereits eine ausgewachsene Pflanze mit Wurzeln und Stiel besitzen, erreichen Sie eine erneute Erntezeit wesentlich schneller und einfacher als mit einer neuen Pflanze. Während der Ernte sollten Sie das obere Drittel des Pflanzenstiels beschneiden.   

Entfernen Sie die Knospen vorsichtig und lassen Sie die gesunden Fächerblätter intakt. Bei der unteren Hälfte des Stängels entfernen Sie die Spitzen der Blüten, aber lassen gleichzeitig einige intakt. Dieser Bereich wird von der Pflanze für die Wiederherstellung genutzt. Eine größere Anzahl an Knospen beschleunigen den Regenerationsprozess. Dünger wie Miracle Grow oder ähnliche Produkte helfen hierbei nach der Ernte. Für den Regenerationsprozess muss sichergestellt werden, dass die Pflanzen während der Reifephase, nicht zu wenig Stickstoff erhalten, da ansonsten die Blätter absterben und abfallen können. 

Eine Cannabispflanze, die geerntet wurde und wieder verjüngt wird, kann innen unter einer Lichtquelle aufgezogen werden, falls nicht genug natürliches Sonnenlicht vorhanden ist. In den meisten Fällen ist ein erneutes Wachstum nach etwa 7 bis 14 Tagen zu erkennen. Im Gegensatz zu einem normalen Wachstumsverlauf beginnt die Pflanze hier am unteren Teil zuerst zu sprießen. Geben Sie der Pflanze ausreichend Zeit, sich wieder vegetativ zu entwickeln und platzieren sie die Pflanze draußen, wenn es die Bedingungen zulassen, um mit der Blüte zu beginnen. Durch diese Methode sollten Sie jetzt drei Arten von Pflanzen haben (regenerierte Pflanzen, Pflanzen in der vegetativen Phase und Keimlinge) und haben daher evtl. mehr Platz nötig. 

Ein Problem bei dem regenerativen Prozess im Innenbereich kann sein, dass Pflanzen mit bestimmten Krankheiten oder Schädlingen infiziert sind. Daher kann es gut sein, einen separaten Bereich im Haus für diese Pflanzen einzurichten, um zu verhindern, dass sich diese Probleme auf andere Bereiche ausbreiten. Wenn Sie ganz auf einen Regenerationsprozess im Inneren verzichten wollen, kann es eine Möglichkeit sein, bis zum Sommer zu warten, um mit dem Prozess zu beginnen. Eine Ernte im Juni ist ideal. Indem Sie im unteren Bereich einige Knospen stehen lassen und den mittleren Teil ernten, stellen Sie sicher, dass die Pflanzen sich wieder regenerieren können.   

Platzieren Sie die Cannabispflanzen in einem Bereich, der genug Sonnenlicht und Stickstoff bereit hält. Die Regenerationsphase findet während des Sommers statt und sollte Anfang Herbst abgeschlossen sein, so dass die Blütephase wieder voranschreiten kann.