Entlüftung

Belüftung ist ein sehr wichtiger Aspekt, vor allem bei einem Aufbau mit der Verwendung von HID Lampen. Bei normalen TL Leuchtstofflampen spielt die Belüftung weniger eine Rolle. Da die Luftfeuchtigkeit normalerweise stark zunimmt, ist es notwendig, die Luft im Raum oder Schrank mehrmals täglich auszutauschen. In einem Raum mit einer heiß werdenden Lampe, kommt es zudem zu einem Hitzestau und ein Entlüftungssystem kann den Raum innerhalb von 5 Minuten wieder frisch machen.  Anschließend können Sie warten, bis sich die Luft wieder zu sehr angestaut hat und den Vorgang wiederholen. Alternativ kann auch ein System mit Zeitschaltung installiert werden was Ihnen Arbeit erspart. 

Sie können auch ein alternatives Set-up mit Ventilatoren betreiben, welche an ein Thermostat gekoppelt sind und die, nachdem die Temperatur um etwa 4 bis 5 Grad gefallen ist, sich automatisch wieder ausschalten. Bei dieser Lösung ist es jedoch schwierig, die CO2 Zufuhr richtig zu regulieren, da Sie im Vorhinein nicht genau wissen, wann die Ventilatoren sich einschalten werden. Um dieses Problem zu beheben, brauchen Sie ein eine Ventilationseinheit, die in der Lage ist, in wenigen Minuten frische Luft zu produzieren und die mit einem Rücklaufsystem für CO2 ausgestattet ist. Wenn die Ventilatoren gut abgestimmt sind und immer nur kurz und langsam laufen müssen, um die gewünschte Temperatur zu erreichen, sollte das CO2 in einem nahezu konstanten Fluss in den Raum strömen und ausreichend im Raum vorhanden sein.   

Daneben gibt es die Möglichkeit, zwei separate Timer anzubringen, welche die Ventilatoren mit einem Zyklus von 25 Minuten laufen lassen. Eine Zeitschaltung kann dann der Beleuchtung und den Ventilatoren vorgeschaltet werden, um sicherzustellen, dass die Ventilatoren nicht laufen, wenn das Licht ausgeschaltet ist. Zuletzt ist es auch möglich, einen weiteren Timer anzubringen, welcher mit der CO2 Zufuhr verbunden wird und der sicherstellt, dass CO2 nur in Zeiten fließt, in denen die Ventilatoren ausgeschaltet sind. Sie können die verschiedenen Zeitschalter mit einem Abstand von etwa 5 bis 10 Minuten einstellen. Eine solche Lösung ist für den Anfang sicher gut und ist ziemlich kostengünstig. 

Ein Belüftungssystem ist eine recht teure Investition, aber wenn Sie nach den richtigen Angeboten Ausschau halten, finden Sie möglicherweise ein System zu einem guten Preis. Ein hochqualitatives Lüftungsgebläse ist perfekt dafür geeignet, Temperatur, Feuchtigkeit und die Verteilung des CO2s durch hineinströmende Luft zu regulieren. 

Eine optimale interne Luftzirkulation wirkt sich sehr positiv auf den Anbauprozess aus. Verwenden Sie einen oszillierenden Ventilator, um die Luft im Raum und das CO2 richtig zu verteilen. Ein Ventilator hilft auch dabei, das Temperaturspektrum herunterzusetzen, was die Gefahr von Pilzinfektionen reduziert und der Luft erlaubt, Feuchtigkeit ideal aufzunehmen. Ein Ventilator der an einer Wand angebracht wird, nimmt zudem wenig Platz ein. Generell gilt, dass ein guter Anbauraum das richtige Maß an Luftzirkulation aufweisen sollte.